Probentermin vom 10. Juni 2012 – Es hätte so schön werden können…

Tja… was soll ich sagen…
Wie es oben steht, wäre heute eigentlich wieder Probe gewesen – und wie letzte Woche erwähnt, war dafür der Schluß angedacht.
Und wie auch schon letzte Woche erwähnt: Erstens kommt es anders… usw.  *hmpf*

Das unsere Elmire heute nicht konnte, hatte sie mir schon Mitte vorletzter Woche gesagt. Und unser(e) Cléante hatte letzten Sonntag schon angemerkt, dass es diese Woche wahrscheinlich nicht klappt. Dann wären wir aber immer noch genug gewesen, um etwas tun zu können. Das dann Frau Pernelle zwanzig Minuten vor der Probe wegen Kopfschmerzen absagt, ist dann schon langsam … hmm… doch immerhin hat sie abgesagt.
Gut – also hab ich dann mal mit sieben Leuten gerechnet statt der ganzen Truppe mit zehn – plus mir.
Jedoch… sind wir dann doch insgesamt nur auf vier Leute gekommen, die sich dann soweit pünktlich am Probenort eingefunden haben.

Ich schreibe immer in der Woche vor der Probe per mail, was wir machen wollen – und um wieviel Uhr wir uns treffen. Dies differiert leicht, da ich mich da nach meinem Job richten muss. Denn am Flughafen will immer rund um die Uhr gearbeitet werden – und ich da dann schauen muss, wann diese Uhr für mich schlägt, bzw. bis wann.
Außerdem hatte ich in der mail letzte Woche darum gebeten, wenn jemand nicht kann, mir zu smsn und abzusagen…

Jetzt stand also der Gedanke im Raum und vor der Tür „Vielleicht haben sie die mail nicht richtig gelesen und tauchen um 15:30 Uhr auf, wie die letzten Male?“ Also haben wir gewartet und ein wenig über Gott und die Welt gesprochen, die von uns beherrschten Sprachen dabei berücksichtigend…
Dann wurde es nach halb vier und ich schrieb mal eine SMS an unsere fehlenden Mitspieler.
Denn in der Besetzung, die jetzt da war – Tartuffe, Mariane, Damis/Valère und Herr Loyal – machte ein Proben nicht wirklich Sinn, da immer die entsprechend wichtigen Mitspieler durch Abwesenheit glänzten.

Von unserer Polizistin kam als erste eine Antwort, in der sie mitteilte, dass sie im Umzugschaos steckt. Unsere Dorine steckte irgendwo auf der A3 auf der Rückfahrt von Wien, wo sie von Mittwoch bis heute war… und unser Orgon hatte es auch vergessen. Wobei da die Mitteilung erst kam, als ich schon im Auto nach Hause saß. Denn bis dahin hatten wir die – nun also nicht stattgefunden habende – Probe dann beendet.

Gaaanz toll!

Ich werde dann morgen mal eine mail in die Runde schreiben, in der ich mich vielleicht mal ein wenig auskotzen werde – doch warte ich damit bis morgen, damit ich erst mal eine Nacht drüber geschlafen habe. Wenn ich sie jetzt schreiben würde, wäre sie wohl ziemlich… sarkastisch, um’s mal so zu sagen.

Ich habe die letzten Tage mal aufgeschrieben, wieviele Probentermine bis zur Premiere im November noch etwa sind: Mit heute und nächster Woche wären das noch gut 22 Proben gewesen. Jetzt war das heute nichts – und nächste Woche mache ich auch mal was anderes – sind schon wieder zwei weg. Sind es nur noch gutgeschätzte zwanzig.
Die aber wahrscheinlich auch nicht alle stattfinden werden…
Langsam kommen wir also in den engeren Bereich.

Ich hoffe ja mal, dass die Herrschaften in Zukunft ein bißchen zuverlässiger werden – und auch mal mit Kopfschmerzen kommen, z.B… Oder wenigsten mal lernen, Bescheid zu sagen – auch wenn das für die Proben an sich auch nicht wirklich hilfreich ist. Denn mit Leuten, die nicht da sind, kann man halt nicht proben. Und es bringt leider auch nichts, wenn von 10 Leuten sechs ihre Texte können und wissen, was sie wo wie und warum machen, wenn die restlichen vier irgendwie dann mitgezogen werden müssen.

War ich also die letzten drei Proben ziemlich zufrieden mit der Arbeit in den Proben und den Proben an sich, hab ich heute einen herben Rückschlag erlitten und bin gerade mal ein wenig… gereizt! Auch weil ich das Gefühl habe, es fehlen immer die gleichen Leute und die anderen können nichts machen ohne sie.
Und das ist – um mit Penn & Teller zu sprechen „Bullshit“!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.