Halloween 2015

Oh – wie die Zeit verfliegt. Und das ganz ohne Luftsicherheitskontrollen. Einfach von alleine.
Wir haben wieder November – sogar schon langsam zum Ende hintendierend. Und ich habe immer noch nichts über Halloween von diesem Jahr geschrieben. Da ich das jetzt die letzten Jahre auch gemacht habe, möchte ich niemanden im Unklaren lassen, was ich dieses Jahr zu diesem Termin gemacht habe. Und wie.
Also, bitte sehr.

Mein Halloween 2015 war … ruhig.

Keine große Halloweenparty in irgendwelchen Clubs oder Discos. Und das bedeutendste, damit zusammenhängend: Keine Verkleidung!
Von daher dieses Mal auch keine Bilder. Denn: Nichts angemalt oder angeklebt. Einfach ich als ich.
(Böse Zungen könnten darauf vielleicht meinen zu erwidern, dass dies schon Horrormaske genug ist. Doch das ignorier ich einfach mal. ;o))

Nun, ich war nicht zu Hause, falls das jetzt jemand gedacht hat.
Nein.
Wir haben uns zu sechst bei einem Freund getroffen – und einen gemütlichen Abend verbracht. Angefangen mit Raclette… weitergemacht und auch aufgehört danach mit viel Reden, Lachen und auch Musik hören.

Einfach gemütlich.

Mein Vater meinte dazu, dass ich auch älter werde.

Ich sage dazu: Ich wollte nicht ins Final wie die letzten Jahre, weil mir die Musikrichtung dieses Mal nicht gepasst hat. Und nirgendwo anders auch. Da fiel es leicht, einen gemütlichen Abend bei + mit Freunden zu verbringen.

Schauen wir mal, was 2016 in dieser Beziehung bringen wird. ;o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.