Öfter mal was Neues

Ich durfte in letzter Zeit feststellen, wenn ich mal Blog-Gegenbesuche gemacht habe, dass auf einigen dieser Blogs tatsächlich auch Impress… äh, Mehrzahl von Impressum? Impressen? Impressums?
Auf jeden Fall gibt es einige, die eines haben.
Ein Impressum.
(Und nach einem Blick in die Welt der geschriebenen Wörter weiß ich: Impressen.)

Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht. Dafür hielt ich meinen Blog nicht wichtig genug. Jetzt habe ich mich gestern also mal mit diesem Thema beschäftigt.
Wer überhaupt eines benötigt…
Und inzwischen denke ich: Besser ist das wohl.
Zumal ich ja in einigen Beiträgen etwas als Werbeblock bezeichne, was natürlich den Gedanken aufwerfen könnte, das hierfür Geld fließt.
Doch dem ist nicht so.

Von daher habe ich mich also gestern dazu entschlossen, selbst besser mal ein Impressum für meinen Blog hinzuzufügen.

Denn ein rein privater Blog ist er schon deswegen nicht, weil ich ihn öffentlich laufen lasse und jeder ihn lesen kann. Der ihn halt findet.

Auch habe ich inzwischen verschiedene Beiträge zu Filmen, Büchern, Musik gemacht, die vielleicht unter den redaktionellen Punkt fallen könnten.

Deshalb… besser, bevor mir einer an den Karren pinkeln will… ;o)

Abmahner gibt es ja viele in der Welt.

Wen es also interessiert, wer das alles verzapft:
Guckst du oben neben „Wer ich bin…“.
Steht da „Impressum“, weißt du… ;o)

Ich denke, damit habe ich meinen Mindestbeitrag geleistet, den ich leisten muss.

Wahrscheinlich werde ich noch etwas zu den Bildern auf diesem Blog hinzufügen. Auch, um mich da sicherer hinzustellen.

Ob ich allerdings auch einen allgemeinen Datenschutz hinzufügen sollte… hmm…

Außerdem werde ich meine „Werbeblocks“ vielleicht noch etwas abändern. Um auch da sicher zu gehen.

Ei ei ei… worauf man alles achten muss.
Hätte ich auch nicht gedacht vor über 4 Jahren…

Öfter mal was Neues.