Nachtschwingen

NebelschwadenWummernde Bässe,
tiefes Vibrieren in den Eingeweiden.
Künstliche Nebelschwaden
wehen dich an mir vorbei.
Eben noch da –
schon wieder verschwunden.
Warst du wirklich da?

Lichtgewitter
springende Leiber
wehende Mähnen
aus Kunststoff und Haar…
Die Nacht fliegt
auf lauten Schwingen!

Ich schiebe mich
durch die Menge.
Wohin hat der Nebel
dich geweht?
Glaube ich dich zu sehen
nimmt die nächste Schwade
dich wieder fort.

Lichtgewitter
wehende Mähnen
aus Kunststoff und Haar.
Immer neue Wellen
alles umwehendes Weiß…
Die Nacht fliegt
auf lauten Schwingen!

Ich wende mich
an die volle Bar.
Vielleicht hat der Nebel
dich dort hingeweht?
Doch unter den ganzen
andrängenden Leibern
bist nicht Du.

Lichtgewitter
schweißglänzende Leiber
fliegenden Mähnen
dröhnende Bässe…
Die Nacht fliegt
auf lauten Schwingen.

Hab ich dich gesehen?
Hab ich dich geträumt?
Der Nebel hat dich gegeben,
er hat dich wieder genommen.
Und will dich mir
auch nicht wieder zeigen.
Wo bist Du?

Lichtgewitter
dröhnende Bässe
Nebelschwaden wabern
durch den ganzen Raum.
Die Nacht fliegt
auf lauten Schwingen
und am Schluß ist Stille
und der Schlaf gewinnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.